Daten werden verabeitet
Daten werden verabeitet...
Anni und Reto Lampart** eröffnen Country Club im Val Lumnezia

Anni und Reto Lampart** eröffnen Country Club im Val Lumnezia

Mit ihrem Sternerestaurant Lampart’s in Hägendorf (SO/CH) hatten sich Anni und Reto Lampart einen internationalen Ruf als Gastgeber erworben. Ende 2019 hörten sie nach 20 Jahren auf. Jetzt startet das Paar mit einem in der Schweiz einmaligen Konzept im bündnerischen Val Lumnezia: Lampart’s Guesthouse & Country Club wird ein entspanntes, luxuriöses Hideaway für Geniesser.

Das Lampart’s im Solothurnischen Hägendorf gehörte zu den kulinarischen Top-Adressen der Schweiz mit zwei Michelin-Sternen und 17 Punkten im Gastroführer Gault Millau. Anni und Reto Lampart, der Zwei-Sterne-Koch und die ausgebildete Hôtelière und diplomierte Sommelière, hatten das Gourmetrestaurant seit 2000 betrieben. Nach zwanzig Jahren hörten sie Ende 2019 auf, zum Bedauern ihrer begeisterten Gäste. «Das 20. Geschäftsjahr möchten wir als stimmige Gelegenheit dafür nehmen, um uns beruflich nochmals neu zu orientieren», sagte Reto Lampart damals.

Jetzt wird das neue Unternehmen von Anni und Reto Lampart bekannt: Im bündnerischen Val Lumnezia, das sich von Ilanz aus Richtung Greina-Hochebene und Süden erstreckt, eröffnen sie Lampart’s Guesthouse & Country Club. Das Paar will für seine Gäste die persönlichen Küchenchefs, Pâtissière, Sommelière, Bartenders, Concierges, Housekeepers, Sauna-Aufgiesser und Hot-Pot-Einheizer in einem fast privaten Umfeld sein.

Zeit als kostbarer Wert

In diesem luxuriösen, aber entspannten Hideaway bieten sie für Mitglieder des VALU Country Club kostbare Aufenthalte an. VALU steht einerseits für das Val Lumnezia – rätoromanisch für «Tal des Lichts» – anderseits aber auch für «Wert» und symbolisiert das Angebot des Country Clubs für entspannte Arbeitstreffen, ungezwungenes Familienleben, Sicherheit, Ruhe und natürlich die kulinarischen Genüsse, die man von den Lamparts erwartet. In fünf Suiten, alle mit direktem Ausgang in den Park, werden insgesamt 17 Schlafplätze angeboten.

Anni und Reto Lampart haben für ihr Projekt die Casa Piz Mundaun in Morissen gefunden. Das stattliche Jugendstil-Haus wurde 1878 als Luft-Kurhotel von einem Lugnezer Ehepaar erbaut, das sich in Lyon (Frankreich) erfolgreich in der Gastronomie betätigt hatte und dann ins Bündnerland zurückkehrte. Zusammen mit lokalen Handwerkern wurde das Haus unter Beachtung der historischen Bausubstanz sorgfältig und aufwändig umgebaut. Der historische Teil wurde um einen Spa, eine Show-Küche und einen grossen Saal erweitert. Der Anbau mit frei geformtem Holzdach wurde von Blumer Lehmann gefertigt, welche auch die Holzkonstruktion der Swatch-«Schlange» in Biel realisiert haben. Inneneinrichtung, Küche und Spa stammen von international bekannten Firmen und Designern.

Lampart’s Val Lumnezia befindet sich am Südhang des Piz Mundaun, in nächster Nähe zur aufregenden und intakten Natur des UNESCO-Weltnaturerbes Tektonikarena Sardona, der Rheinschlucht, des Naturparks Adula, des Safien- und Valsertals und der weltbekannten Greina-Hochebene. Das Skigebiet Obersaxen-Mundaun liegt direkt vor der Haustüre und vier weitere Skigebiete sind von hier aus leicht erreichbar, ebenso vier Golfplätze, hunderte Kilometer Wander- und Bikewege, die Bündner Herrschaft mit ihren Weinproduzenten und zahlreiche Kulturstätten und Museen in Ilanz und Chur.

Kreative Entfaltungsmöglichkeiten

Der kreativen Entfaltung sind in Lampart’s Guesthouse & Country Club keine Grenzen gesetzt: Outdoor-Räume mit Outdoor-Kochplätzen werden ergänzt durch ein grosses, frei zugängliches Chef’s Atelier mit Private Table, einen Dining Dome, eine Kamin-Bar, eine Lounge mit Bibliothek und einen Gewölbeweinkeller. Massage-, Fitness- und Wellnessräume stehen sowohl den Gästen als auch jenen Country-Club-Mitgliedern offen, die nicht im Guesthouse übernachten. Für sie werden eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten angeboten: Lunch oder Dinner, English Afternoon Tea, Bar und Lounge und Wine Specials. Natürlich ist das Club House auch ideal für Familienfeste, Hochzeiten, Offsite Business-Aufenthalte, Kochkurse, Begegnungen mit Weinproduzenten sowie Raclette- und Fondue-Abende rund um die Original-Feuerringe.

«Wenn wir für unsere Gäste die Zeit anhalten können, dann ist für uns der Wandel und die Suche nach Neuem das einzig Beständige», sagt Reto Lampart. «Wir freuen uns darauf, gemeinsam ‘Wertzeiträume’ für unsere Gäste zu schaffen. Wir sind überzeugt, dass wertvolle Erlebnisse das einzige sind, worauf es am Ende ankommt.»

Weitere Informationen:

Reto Lampart
Lampart’s Val Lumnezia Guesthouse & Country Club

Cuisinier & Gastgeber
Tel.: +41 81 515 00 51
valu@lamparts.ch
www.lamparts.ch

Fotos: Philipp Rohner

#lampartsvallumnezia #lampartsrestaurant #lampartsguesthouse #lampartscountryclub #lamparts #retolampart #annilampart #lampartshaegendorf #lampartsvalu #valu #vallumnezia #genussziele #genusszielemagazin #hanneskonzett #genussfestival #genussfestivalalpen

---
7. GENUSS FESTIVAL ALPEN - 01.09.-31.10.2021:
www.genuss-festival.com

GENUSSZIELE MAGAZIN
www.genussziele.com

Die besten Hotel- & Gastro-Jobs im Alpenraum:
https://www.genussziele.com/inhalt/jobs/hotel-jobs/

Die besten Arbeitgeber in der Hotellerie/Gastronomie:
www.genussziele.com
 
#lampartsvallumnezia #lampartsrestaurant #lampartsguesthouse #lampartscountryclub #lamparts #retolampart #annilampart #lampartshaegendorf #lampartsvalu #valu #vallumnezia #genussziele #genusszielemagazin #hanneskonzett #genussfestival #genussfestivalalpen
 
 
SUPER JOBS IM HOTEL DIE KRONE VON LECH
GOURMET HOTEL AURELIO*****s LECH
GOURMET HOTEL SILVRETTA***** ISCHGL
WELLNESSHOTEL KRALLERHOF****s
GENIESSERHOTEL (**M) DER BIRKENHOF*****
KULM HOTEL***** ST.MORITZ